Promotion

unter der Betreuung von Prof. Dr. B. Kempen


Herr Prof. Kempen ist jederzeit daran interessiert, qualifizierten Juristinnen und Juristen Gelegenheit zur Promotion zu geben. Von Zeit zu Zeit ist der Kreis der Doktorandinnen und Doktoranden aber so groß, dass im Interesse einer guten individuellen Betreuung schon wegen fehlender Betreuungskapazität keine neuen Doktorandinnen und Doktoranden angenommen werden können. Wenn Sie bei Prof. Kempen promovieren möchten, dann beachten Sie bitte folgendes:  

  • Sie sollten zunächst die formellen Voraussetzungen für die Zulassung zur Promotion klären. Nähere Informationen finden Sie hier. Besonders wichtig ist die Promotionsordnung der Juristischen Fakultät, die Sie dort finden.
  • Bei der Finanzierung eines Dissertationsprojektes kann Ihnen das Institut in aller Regel nicht behilflich sein. Gelegentlich sind am Institut Stellen zu besetzen, die mit einem Promotionsvorhaben verknüpft werden können. Die Stellenausschreibungen finden sich dann auf der Startseite.
  • Auch die Suche eines geeigneten Themas kann ihnen Ihr zukünftiger Betreuer nicht abnehmen. Bevor Sie Herrn Prof. Kempen ansprechen, sollten Sie sich Gedanken über eines oder mehrere mögliche Themen machen. Im günstigsten Falle halten Sie Ihre Überlegungen in einem kleinen Exposé fest.
  • Ihre Anfrage richten Sie bitte schriftlich an Herrn Prof. Kempen. Schildern Sie Ihre thematischen Vorschläge und fügen Sie Ihrem Anschreiben einen Lebenslauf bei. Ihre Unterlagen sollten über die Examensergebnisse, die Schwerpunkte des juristischen Studiums, besondere juristische Qualifikationen (z.B. Auslandserfahrungen) und über Ihre Sprachkenntnisse Auskunft geben.

Hilfreich bei der Planung eines Promotionsprojektes sind die im Buchhandel erhältlichen Promotionsratgeber und Internetplattformen wie das Netzwerk Thesis.